Besuch beim Pharao

Heute endet meine Gruselreise…und zwar beim Pharao. Was der mit seinen Angestellten macht, ist echt ungeheuerlich. Umwickelt sie einfach und steckt sie hier rein!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einfach schauderhaft, was der mit Ihnen macht. Und irgendwie auch cool. Hoffentlich liest das jetzt nicht die Mumien-Gewerkschaft!

Zutaten
1 Packung Würstchen
1 Packung frischer Blätterteig aus der Kühlung
Blut (ähm Ketchup natürlich)

Zubereitung
1. Die Würstchen aus der Packung befreien. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Und den Blätterteig aus der Packung nehmen und ausrollen.

2. Mit einem Pizzaroller Streifen aus dem Teig rollen. Ein Würstchen mit zwei Streifen einwickeln und noch ein Gesicht mit dem Messer reinritzen. Die Augen mit einem Schaschlikspieß reinstechen und drehen.

3. Jetzt die Mumien aufs Blech legen und bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten rösten. Schreie nicht beachten, das tun die immer! 😉

4. Fertige Mumien auskühlen lassen und in Blut servieren. Yummy!

So, der Gruselspaß hat ein Ende. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß, wie ich. Esst morgen nicht zuviele Süßigkeiten und lasst euch nicht so dolle erschrecken, wenn es heißt: „Süsses oder Saures!“

unterschrift_blog

Leckere Kräuter und Käse

Was kommt dabei heraus? Ein Käsekuchen ganz besonderer Art!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beim Stöbern in meinem Bücherregal ist mir ein wirklich altes Backbuch in die Hände gefallen. Dieses Buch ist fast so alt wie ich (mein Alter verrate ich euch nicht! 😉 ) und es stehen so tolle Rezepte drin. Und deshalb möchte ich euch heute dieses leckere Rezept vorstellen.

Kräuter-Käsekuchen

Zutaten
1 Paket frischer Blätterteig aus dem Kühlregal

Für die Kräutermasse
250 ml Milch
200 ml Sahne
4 Eier
350 g geriebener Emmentaler
3 EL gehackter Schnittlauch
1 1/2 EL gehackter Dill
40 g Mehl (Type 405)
1 EL Selleriesalz
1 Messerspitze Pfeffer
1 Messerspitze Muskatnuß

Zubereitung
1. Den Blätterteig auf einer mit kaltem Wasser ausgespülten Pieform auslegen, überragenden Teig mit einem Küchenmesser abschneiden und an die Ränder der Form anlegen, sodass die gesamte Form mit Teig ausgelegt ist. Teig mit der Gabel einstechen.

2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kräutermasse  aus allen Zutaten zusammenrühren. Zuerst Milch, Sahne und Eier in einer Schüssel verrühren. Dann Käse, Kräuter, Mehl und Gewürze dazu.

3. Masse auf den Blätterteig gleichmäßig verstreichen und den Kuchen 10 Minuten ruhen lassen.

4. Nach der Ruhezeit ab damit in den Ofen für 40 Minuten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ihr könnt den Kräuterkäsekuchen warm genießen mit einem Gläschen Wein oder einem Bier. Kalt schmeckt er aber auch hervorragend!

Keep calm and bake!

Eure Nicole

Schnelle Schinken-Käse-Röllchen

Heute habe ich mal einen herzhaften Weekend-Quickie für euch. Mit diesem schnellen Rezept wickelt ihr Männer und Kinder um den Finger! 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schnelle Schinken-Käse-Röllchen

Zutaten (für ca. 12-15 Stück)
1 Rolle frischer Blätterteig aus dem Kühlregal
100 g Käse (ganz nach Belieben, der Eine mag kräftigen Bergkäse, der Andere milden Butterkäse)
6 dünne Scheiben gekochten Schinken
1 Eigelb

Zubereitung
1. Den Teig ca. zehn Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Käse raspeln. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Blätterteig entrollen und dabei das Papier vom Blätterteig entfernen. Käse und Schinken gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Teigplatte von der Längsseite her aufrollen.

3. Rolle in ca. 12-15 Stück schneiden. Die Stücke sollten ungefähr fünf Zentimeter breit sein. Eigelb und 2 Esslöffel Wasser verquirlen. Teigstücke damit dünn bestreichen. Auf das Backblech legen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.

Und? Habe ich zuviel versprochen? Meine Kinder stehen schon beim Duft des Snacks in der Küche!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich wünsche euch ein super Wochenende!

Eure Nicole