Gut-fürs-Gehirn-Waffeln

Was zum Teufel ist das nun schon wieder? Berechtigte Frage! Es ist ganz einfach. Das sind für meine beiden Töchter die absolut weltbesten Lieblingswaffeln. Meine kleine Räubertochter Ronja, die sonst gefühlte Stunden für eine Mahlzeit braucht, spachtelt die Dinger weg wie nix. Als ich meinen Kindern erzählte, das da drinnen ne Menge Haferflocken sind, sagte meine Große nur, das sei gut fürs Gehirn. Nun sind es bei uns seitdem Gehirn-Waffeln mit dem Guten-Gewissen-Mama-Effekt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Haferflockenwaffeln

Zutaten
125 g Haferflocken
250 ml Milch
35 g Zucker
30 g weiche Butter
2 Eier (Gr. M)

Zubereitung
1. Die Haferflocken in die Schüssel geben und mit der Milch verrühren. Die restlichen Zutaten zugeben und mit dem Mixer zu einem glatten Teig rühren.

2. Die Waffeln in einem gefetteten Waffeleisen goldbraun backen. Puderzucker drauf und schnell sein! 😉

Ich bekomme meistens nur eine davon ab, wenn ich während des Abbackens mir eine mopse. Ansonsten habe ich bei meinen kleinen Rackern keine Chance!

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

unterschrift_blog

 

2 Gedanken zu “Gut-fürs-Gehirn-Waffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s