Kein Knack & Back, aber echt fix…

Immer wieder Sonntags, gibt es bei uns Brötchen. Mal gekaufte aus Zeitnot, die allerdings dementsprechend schmecken, und mal frische. Vorausgesetzt ich denke abends dran, den Hefeteig anzusetzten. Letztens stand ich aber da und hatte weder die gekaufte noch die frische Variante. Jetzt fertig machen und zum hiesigen Bäckerhöcker gehen? Nee? Viel zu kalt da draußen. Also mal schnell recherchiert im Netz und auf dieses Rezept gestoßen. Hierfür brauch man nicht viel Zeit und sie sind wunderbar lecker. Und sogar noch ein Stückchen gesünder als die Weißmehlvariante.

Selbstgebackene Quarkbrötchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten (ca. 15 Brötchen)
500 g Mehl
1 Packung Backpulver
1 Prise Salz
25 g Zucker
2 Eier
500 g Quark
Körner zum Draufstreuen

Zubereitung:
1. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verkneten.

2. Den Teig zu Bällchen formen. Wer als Topping noch Sesam oder Sonnenblumenkerne mag, bestreicht sie dann mit Wasser und bestreut sie damit.

3. Die Brötchen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz fix und sehr lecker!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

unterschrift_blog

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s