Zitrone, Zitrone, olé…

weekend-quickie

Bis vor kurzem wusste ich nicht einmal, was Lemon Curd ist. Aber jetzt kann ich nicht mehr ohne. Ich würde das leckere Zeug am liebsten in jedes Gebäck, Kuchen oder Cupcake reintun. Also Vorsicht hier ist extreme Suchtgefahr. Sogar meine kleinen Monster sind völlig verrückt nach dem Zeug und ich dachte, ich hätte mal etwas alleine für mich. Denkste, Puppe! Heute habe ich den Zuckerguß dieser Kränze mit dem leckeren Lemon Curd verfeinert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lemon-Curd-Kränze

Zutaten (für ca. 30 Stück)
1 Ei
3 Eigelb
100 g Butter (zimmerwarm)
75 g Zucker
2 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Zitronenschale von Pickerd
200 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Zuckerguß
70 g Puderzucker
1 Teelöffel Zitronensaft
3 Teelöffel Lemon Curd (gibt es in einem gut sortierten Supermarkt)

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Ei, Eigelbe, Butter, Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale schaumig rühren.

3. Das Mehl und das Backpulver nur kurz unter die Eimasse rühren.

4. Den Zitronenteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Aus dem Teig dicke Ringe auf das Backblech spritzen.

5. Zitronenkränze im Backofen 10 bis 15 Minuten backen. Danach zum Auskühlen auf ein Kuchenrost.

6. Für den Guß den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Zuerst Zitronensaft unterrühren und dann das Lemon Curd zugeben. Nochmal alles gut verrühren.

7. Die abgekühlten Kekse in den Guß mit einer Seite tauchen und wieder zum Trocknen auf das Rost legen. Falls der Guß zu fest zum Tauchen ist, dann nehmt einfach einen Teelöffel zur Hilfe und bestreicht den Keks vorsichtig damit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin gespannt, wie lange die Kekse bei euch Überleben. Bei mir hat es leider nicht lange gedauert dank Keksmonster!

Noch einen schönen entspannten Abend!

Eure Nicole

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s