Herziger Kuchen zum Muttertag

Dieser Kuchen sieht zuerst total unscheinbar aus. Ein ganz stinknormaler Kastenkuchen? Ist ja langweilig. Die Überraschung kommt erst, wenn ihr ihn aufschneidet!

fertig 2

Sieht das nicht toll aus? Eure Mutter wird staunen. In diesem Kuchen steckt ganz viel Herz drin.

Ein wenig Zeit braucht ihr dafür schon, aber es lohnt sich! Und hier nun das Rezept.

Herzkuchen

Zutaten
375 g weiche Butter + etwas mehr zum Einfetten der Form
375 g Zucker
2 Teelöffel Vanila von Pickerd
1 Beutel abgeriebene Orangenschale
1 Prise Salz
7 Eier (Gr. M)
400 g Mehl (Type 405) + etwas mehr zum Austreuen der Form
1 Päckchen Backpulver
100 ml Orangensaft
rote Lebensmittelfarbe oder -paste (z.B. Wilton)
ca. 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Kastenform zuerst mit Butter fetten, dann mit Mehl ausstäuben. Butter, Zucker, Orangenschale, Vanila und 1 Prise Salz cremig rühren. Danach Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit 100 ml Orangensaft kurz unter die Butter-Ei-Masse rühren.

2. Teig halbieren (ca. 800 g). Die eine Hälfte zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Die andere Hälfte mit Lebensmittelfarbe rot färben. Ich möchte hier keine Werbung machen, aber ich habe schon viele Farben ausprobiert und bin doch bei Wilton gelandet. Die Farben sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, aber da man wirklich nur winzige Mengen zum Färben braucht, lohnt es sich. Die Farben sind sehr kräftig und schön. Solche Farben habe ich mit handelsüblichen Mitteln aus dem Supermarkt nicht hinbekommen.
Den Teig in die Form geben und glatt streichen. In den Backofen schieben und ca. 45 Minuten backen. Vergesst bitte nicht die Stäbchenprobe.

3. Den rote Kuchen lasse ich für 45 Minuten in der Form auskühlen. Dann vorsichtig am Rand mit einem Messer lösen und Kuchen vorsichtig auf ein Rost stürzen. Kuchen vollkommen auskühlen lassen.

4. Form abwaschen, trocknen, erneut fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen erneut vorheizen auf 175 Grad.
Den roten Kastenkuchen in ca. 15 Scheiben schneiden und aus jeder Scheibe 1 Herz (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Die Herzen hintereinander in die Form legen.

Zub1

An der freien Längstseite etwas Teig einfüllen.

Zub2

Dann die Herzen leicht an den Teig schieben und etwas Teig an der anderen Längstseite verteilen.

Zub3

Die Herzen gerade rücken und den restlichen Teig am Rand und oben verteilen.

Zub5

Den Kuchen im Ofen wieder ca. 45 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)

5. Den Kuchen in der Form 45 Minuten auskühlen lassen. Dann am Rand mit einem Messer lösen und vorsichtig auf einen Kuchenrost stürzen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und fertig!

Die Augen von eurer Mami möchte ich sehen, wenn sie den Kuchen anschneidet! Sieht das nicht toll aus!

fertig 1

Morgen verrate ich euch, was ihr noch mit dem roten Kuchenresten anstellen könnt!

Keep calm and bake!

Eure Nicole

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s